Wie kann ich die Qualität der Inhalte steigern? Inhaltsrevision mittels Workflows!

Um die Qualität der Inhalte zu steigern und weitere Inhaltsverantwortliche in den Reviewprozess einzubinden können Workflows ideal eingesetzt werden.  Dadurch wird eine Seite nicht sofort publiziert, sondern durchläuft zuerst diverse Stati, welche vom Autor definiert werden können. Workflows können auch zur eigenen Sicherheit verwendet werden. Definiert man einen zweistufigen Workflow („edit“, „publish“) so kann versehentliches Publizieren der Inhalte vermieden werden.

Die Schritte zur Erstellung eines Workflows:

  1. Erstellen eines Workflow Items
  2. Definition von Workflow Stati
    Stati bilden die einzelnen Schritte ab, welche von durchlaufen werden müssen, bevor Seiten publiziert werden können.
  3. Hinzufügen von Workflow Befehlen und Aktionen
    Befehle sind dafür verantwortlich, dass die Stati von einem zum nächsten wechseln; Aktionen können sowohl zu Befehlen als auch zu Stati hinzugefügt werden. Diese müssen als Subitem angelegt werden. Die Aktion (z.B. die Versendung eines Emails) wird ausgelöst sobald ein Status oder Befehl ausgeführt wird.
  4. Definition des initialen Status 
  5. Festlegen des finalen Status 
  6. Workflow Item an Templates zuweisen

Wie diese Schritte im CMS genau aussehen, könnt ihr der nachfolgenden Präsentation entnehmen. Mögliche Aktionen werden im nächsten Tipp der Woche genauer erläutert.