Sitecore 8.2 Dependency Injection Intro und Container ersetzen

Sitecore liefert Version 8.2 bereits mit integrierter Dependency Injection aus. Früher war es üblich, Dependency Injection der Applikation zu überlassen.
Microsoft führt nun in .Net Core ein neues Dependency Injection Framework ein, welches eine kleine Basis von Funktionalitäten anbietet.
Da die Implementation auf dem .NET-Standard basiert, kann sie auch bei Sitecore eingesetzt werden. Dabei bin ich überascht wie früh Sitecore das Framework verwendet, denn einige bestehende Dependency Injection Lösungen sind damit noch nicht kompatibel.
(mehr …)

Multisite Dependency Injection mit Sitecore

Sitecore liefert mit 8.2 endlich eingebautes DI aus: Microsoft.Extensions.DependencyInjection.
Diese Implementation wurde neu für .Net Core entwickelt und bietet grundlegende Funktionalitäten für Dependency Injection.

Erweiterte Szenarien wie Multitenant unterstützt das Microsoft DependencyInjection Framework jedoch nicht. Hierfür müssen andere DI Frameworks verwendet werden.
(mehr …)

Nützliche PowerShell-Scripts für Sitecore

Es kann für Administratoren von Sitecore-Instanzen immens nützlich sein, über sogenannte „Reports“ mehr über den Zustand einer Website zu erfahren.
So möchte man vielleicht wissen, welche Seiten noch nicht publiziert wurden oder welche Komponenten nicht mehr verwendet werden.

Dies kann allein mit den Boardmitteln einer Sitecore-Installation nicht sehr einfach umgesetzt werden. Dafür gibt es das aber wohl bekannteste Modul für Sitecore (mehr …)

CMS-Usability – Die Basis für das Schaffen von digitalen Erlebnissen

CMS-Usability – Die Basis für das Schaffen von digitalen Erlebnissen

In der heutigen Zeit sprechen wir u.a. von The Internet of Things, Wearables oder Industrie 4.0. Es gibt jedoch auch essenzielle Themen, über die wir überhaupt nicht sprechen: Wie beispielsweise das Thema CMS-Usability bzw. das Entwickeln von Redakteurssystemen (CMS) dessen Nutzer … Weiterlesen

Sitecore und HTTP/2

Dieser Blogpost soll als Überblick und Diskussionsstarter dienen, wie HTTP/2 in einem Sitecore-Projekt eingesetzt werden kann. Die Theorie hinter HTTP/2 wird in diesem Blogpost grösstenteils vorausgesetzt.

HTTP/2 ist rückwärts kompatibel. Wenn der Server und der Client HTTP/2 unterstützen, wird automatisch HTTP/2 verwendet.
(mehr …)

Grosse Sitecore Solutions in wartbare Module herunterbrechen

In diesem Artikel möchten wir (Matthias Gmür und Mark Lowe) ein Thema beleuchten, welches uns in den letzten Jahren bei einigen unserer Kunden beschäftigt hat: Die Architektur von grossen Sitecore Solutions.

(mehr …)

Vierter Sitecore E-Business Community Roundtable in Zürich

We_Love_Sitecore

Am Freitag 17. Juni 2016 hiess es einmal wieder «WE ❤ SITECORE» und die Sitecore E­-Business Community traf sich im Konferenzraum des Au Premiers am Zürcher Hauptbahnhof. Mit dabei waren an dieser vierten Ausführung über 25 Vertreter grosser Schweizer Firmen … Weiterlesen

Modularisierung von Frontends mit NitroNet for Sitecore

nitronet_logo

„Wenn die Chemie stimmt, gibt es auch mit der Physik keine Probleme“ so ein bekanntes Sprichwort von Dr. Fritz P. Rinnhofer. Die Chemie zwischen Menschen muss also stimmen. In unseren Sitecore Projekten haben wir einige Rollen, die letztendlich bei der Geburt … Weiterlesen

Sitecore Digital Marketing Summit 2016

Marcel Bährs Thementisch am Sitecore Digital Marketing Summit

Ganz zum Thema digital transformation fand letzte Woche der Sitecore Digital Marketing Summit in Berlin statt. Den Besuchern wurden aktuelle digital Marketing Trends, verschiedene Use Cases und Kundenprojekte vorgestellt. Dabei führten die Inhalte von agile marketing, über customer experience marketing … Weiterlesen

Sitecore & Redesigns

Webseiten stehen unter ständigem Wandel und meist wirkt ein „State of the Art“ Design bereits nach 2 oder 3 Jahren wieder veraltet.
Im Gegensatz zu einzelnen Weiterentwicklungen, die sich in der Regel sehr gut step-by-step in eine bestehende Solution ausliefern lassen, steht bei einem Redesign oft bereits wieder ein grösserer Projektkontext dahinter (ja, man denkt sogar an eine neue Solution?). Zu guter Letzt sitzt man aber doch auf einer bereits beträchtlich angewachsenen „Datenbasis“ bestehend aus Seiten, Dokumenten und anderen Elementen die nur ungern ausgemistet, überarbeitet oder gar ganz neu erstellt werden müsste.

Oft stellen sich in Sitecore auch noch weitere Herausforderungen wie:

  • Multisite Solution mit unterschiedlichen Designs oder einem schrittweisen Ausrollen des Design auf einzelne Seiten
  • Nachvollziehbarkeit für die Autoren wie eine Seite vorher/nachher ausgesehen hat
  • Schulung für Autoren, wenn sich der Editierprozess bedeutend ändert
  • Umstellung des Designs ohne Content-Freeze (Zeit während der Umstellung, in der die Autoren keinen neuen Content erfassen können)

Ein möglicher Ansatz mit einer solchen Situation umzugehen zeige ich hier anhand eines einfachen Standard Sitecore Bordmittels auf: den Devices! (mehr …)

Seite 1 von 1712345...10...Letzte »