Sitecore E-Business Community: Die Digital Marketing Realität (Teil 2/2)

Sind die konzeptionellen Fragen geklärt (siehe Blogpost vom 08.09.2014) können Sie sich konkrete Gedanken zur Umsetzung machen. Wichtig ist hierbei die unterschiedlichen Verhaltensweisen der (pot.) Kunden (über diverse Kanäle hinweg) zu kennen und zu verstehen. Nur so wird es Ihnen gelingen die Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppen am richtigen Ort, zur richtigen Zeit, mit der richtigen Information / dem richtigen Service befriedigen zu können. 

Eine mögliche Verhaltensweise zeigt die nachfolgende Customer Journey auf, welche am Sitecore Roundtable (29.08.2014) in Zürich von mir präsentiert wurde.

Die Customer Journey im Überblick

Customer Journey

Catch: Der potentielle Kunde gewinnt die Aufmerksamkeit  über die Facebook Kampagne, welche das Thema Digital Marketing bewirbt. Der Interessent / die Interessentin möchte mehr über das Thema erfahren und klickt auf den Link der Kampagne und landet dadurch auf der Webseite des Unternehmens.

Conduct: Um die bereits gewonnene Aufmerksamkeit nicht zu verlieren wird der potentielle Kunde direkt auf die „personalisierte Startseite“ geleitet. In diesem Fall nimmt die Bühne der Startseite das Thema der Kampagne auf und lenkt somit den Fokus auf das Thema (Produkt) seines/ihres Interesses: Digital Marketing.

Der potentielle Kunde wird in den Digital Marketing Bann gerissen und informiert sich über Digital Marketing und dessen Möglichkeiten. Auch das Thema CRM weckt sein/ihr Interesse. Nun haben wir bereits sehr viele Daten über den potentiellen Kunden gewonnen. Im Hintergrund wurde hier bereits ein individuelles Profil für den Besucher auf der Webseite erstellt. In diesem Fall wird die Person aufgrund des starken Interesses  am Thema  DMS (basierend auf dem Klickverhalten, der Facebook Kampagne etc.) dem DMS Profil zugewiesen.

Convince: Jetzt gilt es den potentiellen Kunden zu überzeugen weitere wertvolle Daten (die Emailadresse) zu hinterlassen.  Nachdem der Besucher auf der Webseite dem DMS Profil zugewiesen ist wird die Bühne auf der Startseite so personalisiert, dass er/sie auf den Newsletter aufmerksam wird. Er/Sie meldet sich für den Newsletter an und wählt auch hier das Interesse DMS aus. Aufgrund des zugewiesenen Profils erhält die Person beim Newsletter-Anmeldeformular eine Zusatzfrage zum Thema DMS.

Convert: Um den Interessenten nun auch zum Kunden verwandeln zu können, senden wir ihm/ihr einen passenden Newsletter mit dem Hinweis auf interessante Produkte im Shop. Der Interessent / die Interessentin klickt auf den Link und kauft schlussendlich eines unserer Produkte („Digital Marketing für Anfänger“). Somit ist die Konversion erfolgreich abgeschlossen.

Connect: Genau jetzt ist es umso wichtiger den Kunden nicht nach dem Motto „den gewünschten Erfolg (die Konversion) hat er uns ja bereits geliefert“ zu verlieren. Es gilt den Kunden in einen wiederkehrenden Kunden zu verwandeln und die Serviceleistungen zu erhöhen. Für diesen Fall haben wir eine personalisierte Suche eingebaut, mit welcher er Antworten auf seine Fragen findet. Die Suchresultate, welche zum Profil DMS passen, werden dabei zuerst aufgelistet. So landet er/sie schlussendlich im FAQ Bereich, in welchem er/sie Rede und Antwort zu  häufig gestellten Fragen findet. Zudem fördern die diversen Kontaktmöglichkeiten den stetigen Kontakt zwischen Kunden und Unternehmen.

Der Showcase

Zögern Sie nicht mit Ihren Digital Marketing Ideen. Beginnen Sie noch heute.
Wir unterstützten Sie gerne mit unserer Sitecore Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>