Hands On Sitecore 8: Komponenten personalisieren leicht gemacht – die Kampagne

2014-09-27-23_12_02-sitecore-launch-pad

Im ersten Teil unserer neuen Serie „Hands On Sitecore 8“ haben wir gelernt, wie wir Komponenten mittels Goals personalisieren können. Goals eignen sich optimal dafür, Bewegungen von Besuchern auf der Website zu tracken – sie sind aber nicht im Stande zu eruieren, von wo diese Besucher auf unsere Seite gefunden haben. Sitecore bietet uns glücklicherweise auch hier eine Möglichkeit, diese Informationen abzuholen: die Kampagne.

Eine Kampagne funktioniert nach dem selben Prinzip wie ein Goal: Sie kann auf Basis vorab definierter Kriterien ausgelöst werden und wir können dies in einem zweiten Schritt dazu nutzen, unseren Besuchern optimierten Content zu präsentieren. Richtig eingesetzt kann uns eine Kampagne aber noch viel mehr Informationen liefern: Sie bietet uns die Chance, sehr gezielt auf das auslösende Moment eines Besuchs auf unsere Website zu reagieren und kann so wesentlich zur Leadgenerierung beitragen. Eine Kampagne kann dabei auf zwei Arten ausgelöst werden:

  1. Durch Klicken auf einen Link, welcher von uns im Voraus mit einem spezifischen Campaign-Tag versehen worden ist -> siehe 2.1
  2. Durch Aufruf einer Landing-Page, welcher wir als Attribut eine bestimmte Kampagne hinzugefügt haben -> siehe 2.2

1. Eine neue Kampagne anlegen

Um eine neue Kampagne anzulegen, wählen sie auf dem Dashboard das Marketing Control Panel aus und führen folgende Schritte durch (Bild öffnen):

Create_Campaign_guided

  1. Wählen Sie in im Navigationsbaum links Campaigns aus.
  2. Unter dem Reiter Home klicken Sie im Ribbon Menü auf Campaign.
  3. Geben Sie der neu zu erstellenden Kampagne einen Namen und bestätigen Sie mit OK.

Info: Sitecore bietet Ihnen die Möglichkeit, die verschiedenen Kampagnen mittels Campaign-Categories besser zu sortieren. Nutzen Sie diese, um stets den Überblick über Ihre verschiedenen Kampagnen zu behalten.

2.1 Einen Link von einer externen Webseite mit einem spezifischen Campaign-Tag versehen

Damit unsere neu angelegte Kampagne auch ausgelöst werden kann, müssen wir ihren spezifischen Campaign-Tag einem Link hinzufügen, welcher auf unsere Seite verweist. Dazu gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor:

  1. Wählen Sie im Navigationsbaum links die neu erstellte Kampagne aus
  2. Navigieren Sie zum Reiter Data und kopieren Sie den Campaign-Link in die Zwischenablage
  3. Erweitern Sie den Link, welcher die Kampagne auslösen soll, um folgenden Eintrag: ?<Campaign-Link> – konkret würde das folgendermassen aussehen: siehe Adressleiste in neu geöffnetem Tab

Info: Falls Sie mehrere Campaign-Links aneinanderhängen möchten, können Sie das mittels <&> tun: siehe Adressleiste in neu geöffnetem Tab

2.2 Einer Seite eine Kampagne als Attribut hinzufügen

Wenn Sie aus irgendeinem Grund (z.B Offline-Kampagnen) keine Möglichkeit haben Interessenten über einen Online-Link mit dem Kampagnen-Kürzel in der URL auf Ihre Seite zu führen, können Sie eine Kampagne auch direkt auf eine Landing-Page legen.

Wichtig: Die Kampagne wird nur dann ausgelöst, wenn die Seite, welcher sie als Attribut hinzugefügt worden ist, auch tatsächlich die erste Seite der Session ist, welche aufgerufen wird. Es muss also sichergestellt werden, dass die Interessenten in einem solchen Fall über eine spezielle (kampagnen-spezifische) Landing-Page auf ihre Seite finden.

Um einer Seite eine Kampagne als Attribut hinzuzufügen, gehen Sie folgendermassen vor (Bild öffnen):

Campaign_as_attribute2_edited

  1. Öffnen Sie den Content Editor und navigieren Sie zur gewünschten Seite. In unserem Beispiel ist das Home.
  2. Unter dem Reiter Analyze klicken Sie im Ribbon Menü auf Attributes.
  3. Im neu geöffneten Fenster wählen Sie unter dem Reiter Campaigns die entsprechende(n) Kampagne(n) aus und bestätigen mit OK.

3. Eine Komponente mittels einer Kampagne personalisieren

Die Personalisierung der Komponente kann genau gleich vorgenommen werden wie im ersten Teil der Serie beschrieben, es muss lediglich eine andere Condition benutzt werden (where the specific campaign was triggered during the current visit) – nachzulesen hier unter „3. Eine Komponente mittels einem Goal personalisieren“.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben soeben Ihre erste Kampagne erstellt und erfolgreich zur Personalisierung einer Komponente verwendet!

Probieren Sie es doch gleich aus: Publizieren Sie die Änderungen (Wichtig: Auch die Kampagne muss publiziert werden) und navigieren Sie ein erstes Mal ganz normal auf ihre Seite. Schliessen Sie die Browser-Session und öffnen Sie Ihre Seite ein weiteres Mal – diesmal aber mit angehängtem Campaign-Tag in der URL. Die Komponente, welche sie personalisiert haben, sollte nun mit einer anderen Ausprägung angezeigt werden.

Möchten Sie mehr erfahren über die Möglichkeiten mit Sitecore 8? Dann kontaktieren Sie uns am besten direkt per Mail! Oder möchten Sie sich mit Gleichgesinnten über Sitecore austauschen? Dann laden wir Sie herzlich in die offizielle Xing-Gruppe der Sitecore E-Business Community ein!

 

 

 

Ein Gedanke zu “Hands On Sitecore 8: Komponenten personalisieren leicht gemacht – die Kampagne

  1. Pingback: Kunden begeistern mit Relevanz & Kontext – Personalisierung auf Basis von Personas – Sitecore

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>